Schlagworte: Hamburg

Ratsherrn Coffeeporter

Coffeeporter
Coffeeporter

Die Genussmittel befinden sich im Wandel. Nicht nur die Kaffeeszene besinnt sich immer mehr dem traditionellen Handwerk, sondern auch die Bierszene.

Immer mehr Mikrobrauereien fassen Fuß in Deutschland und brauen herrliche Craft Biere.
Craft Biere sind, ganz allgemein gesagt, kleine Auflagen von handwerklich gebrauten Bier. Diese Biere sind meist mit hochwertigeren Rohstoffen gebraut worden und ungefiltert.

Eine der bekanntesten Craft-Beer-Brauereien ist die Hamburger Brauerei Ratsherrn. Neben sieben ständig verfügbaren Bieren, werden auch limitierte Biere in der Micro Brauerei gebraut.

In der Micro Brauerei feilt Ian Pyle, der Braumeister, ständig an neuen aussergewöhnlichen Bieren, wie beispielsweise ein fassgereiftes Rotbier.

Ian von der Rastherrn Mikrobrauerei beim Kaffee brauen.
Ian von der Rastherrn Mikrobrauerei beim Kaffee brauen.

Nachdem wir diverse unbefriedigende Biere mit Kaffee getrunken hatten, wuchs in uns immer mehr der Wunsch den verwendeten Kaffee auf das Bier abzustimmen. Im Gegensatz du vielen bekannten Coffee Portern oder Stouts, wollten wir ein angenehmes Kaffeearoma erzeugen, welches den Geschmack des Bieres nicht überlagert, sondern unterstreicht.

Ratsherrn 026
Jil Seemann

In mehreren Versuchen arbeiteten Ian und Jil in den letzten Monaten daran, die perfekte Röstung und Mischung zu finden, um auf Basis des „Fahrensmann Nordsee Porter“ ein rundes Coffee Porter zu brauen. Entschieden haben wir uns letztlich für den Brasil Saquerama, welchen wir für diesen Anlass hell geröstet haben. Er bringt leichte, nussige Aromen mit sich, die super mit dem Chocolat- und Biscuit-Malzen harmonieren. Gleichzeitig sorgt er für eine kleine Restsüße und ein angenehmes Kaffeearoma im Nachgeschmack. Der äthiopische Kaffee unserer Farmerin Workye Shallo sorgt, mit der feinen Säure, für einen weitere, spannende Facette. Die leichten Kirschnoten verbinden sich hierbei mit den fruchtigen Noten des Bieres

Viktoria von der Black Delight Café Bar in Hamburg-Eimsbüttel

Seit 2012 hat sich bei Black Delight viel verändert. Über den Relaunch haben wir in Stichworten bereits berichtet, nun ist es an der Zeit, die neue Inhaberin der Black Delight Café Bar im Hamburg-Eimsbüttel, Viktoria Ljubek vorzustellen.

Vitkoria von der Black Delight Café Bar in Hamburg-Eimsbüttel

Viktoria ist keine Unbekannte in der Hamburger Café Bar Szene, schließlich hat sie viele Jahre neben ihrem Studium der Philosophie und Germanistik schon immer in unterschiedlichen Cafés der Hansestadt gearbeitet.
Bevor Viktoria die Black Delight Café Bar übernahm, leitete sie das Café Schmidt in Hamburg Ottensen.

Im Spätsommer 2012 kam die Anfrage, ob Viktoria die Black Delight Café Bar übernehmen möchte. Lange überlegen musste sie nicht.

In Rekordzeit stellte Viktoria zusammen mit ihrem Mann Claudius einen Business Plan auf. Die notwendigen Schritte zur Übergabe gingen über die Bühne und am 1. Oktober 2012 drehte sie als neue Inhaberin den Schlüssel im Schloss.

Frische Farben, kleine Erneuerungen an der Einrichtung und die Erweiterung um ein Separee, in dem man ganz in Ruhe seinen Kaffee genießen kann, sind die Veränderungen die dem Gast sofort ins Auge auffallen.

Die Leidenschaft zum Kaffee und der Gastronomie hat sie von ihren Eltern geerbt. Im Bistro ihres Vaters lauschte sie der Musik von Stevie Wonder und tanzte zu kroatischen Schnulzen. Von der Mutter hat sie mitbekommen, das jeder Gast immer willkommen ist. Die Tür zur heimatlichen Küche stand jedem offen und wo bei anderen Kekse auf dem Tisch standen, wurden hier Schnitzel und Pfannkuchen gebraten.

In Sachen Kaffee Qualität wird sich auch nach dem Inhaberwechsel nichts ändern. Dafür sorgen Viktoria, der Support der Black Delight Kaffee Rösterei und die Mitarbeiter, die in Sachen Kaffee Zubereitung zu den Besten in Hamburg gehören.

Mit dem Black Delight  hat sich Viktoria nicht nur einen Traum verwirklicht, sie hat auch eine neue Leidenschaft entdeckt, das Backen. Selbst altgediente Konditoren sind von ihrem Talent für Cheescake, Apfelkuchen und Mandeltartes begeistert. Mit viel Liebe bäckt Viktoria in der dafür eingerichteten Backstube diese Leckereien.

Neben den kulinarischen Köstlichkeiten wird den Gästen noch vieles andere geboten. Ausstellungen, Whisky-Tastings, Lesungen und ein kleines Sommerfest sind nur einige von vielen Events, die in Zukunft in und vor der Café Bar stattfinden.

Kontakt:
Black Delight Café Bar
Viktoria Ljubek
Eppendorfer Weg 67
20259 Hamburg
F: 040 – 64880078
M: info@blackdelight.de

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr. 8:00 – 18:00
Sa. – So. 10:00 – 17:00

Location:

Größere Kartenansicht