Kategorie: Equipment

DIY Cold Dripper

Wir haben in der Vergangenheit schon viele Cold Drip Rezepte veröffentlicht und wollen das auch weiterhin tun.
Aber uns ist bewusst, dass die Investition in einen eigenen Cold Dripper gut überlegt sein will.
Wenn ihr also heraus finden wollt, ob kalt extrahierter Kaffee euer Ding ist und/oder ihr euch schon immer gefragt habt: Was schmeckt mir besser, Cold Drip oder Cold Brew – hier unsere DIY Cold Drip Anleitung.

 

DIY Cold Drip Coffee Maker

Weiterlesen

Panama Los Lajones Estate

Weltweit ist die Los Lajones Estate bekannt für herausragende Kaffees. Kein Wunder, denn Qualität steht hier absolut im Vordergrund.

Die Kaffeekirschen werden nach der Ernte in der Sonne auf sogenannten dry beds getrocknet bevor sie weiter verarbeitet werden.  Der sogenannte Natural Process reduziert die Wassermenge bei der Produktion des Kaffees und die Fermentation in den Kaffeekirschen intensiviert die Aromen.
Die Kaffeekirschen werden nach der Ernte in der Sonne auf dry beds getrocknet bevor sie weiter verarbeitet werden.
Der Natural Process reduziert die Wassermenge bei der Produktion des Kaffees. Die Fermentation in den Kaffeekirschen  intensiviert die Aromen da die Süsse des Fruchtfleischs in die Bohnen übernommen werden. 

Weiterlesen

Marco SP 9 ‚Splurty‘

Marco Beveragesystems SP9 front

Frisch gebrühter Filterkaffee erfreut sich immer mehr Beliebtheit und wird zunehmend als ein Standard in exklusiven Kaffeebars vorausgesetzt.
Wer jedoch hinter dem Tresen arbeitet, oder selber eine Kaffeebar betreibt, der weiß wie schnell eine Bestellung von Filterkaffee den Ablauf ins Schwanken bringen kann.
Eine weitere Herausforderung ist es möglichst konstante Extraktionen zu erzielen, trotz wechselndem Personal.

Weiterlesen

Cupping Löffel

 

BlackDelightKaffee Cupping Löffel

Eines der wichtigsten Werkzeuge als Kaffee Somelier ist der Cupping-Löffel. Durch seine spezielle Form hilft er den Kaffee sicher von der Schale oder der Tasse zum Mund des Verkosters zu transportieren.

Die Schale des Cuppinglöffels sollte so geformt sein, dass er eine ausreichende Menge an Kaffee aufnehmen kann.
Neben der Form ist auch das Material des Löffels relevant. Ideal ist ein geschmacksneutrales Material wie Edelstahl oder Silber, da Kaffee sehr sensibel ist und Fremdstoffe sehr leicht aufnimmt.

Black Delight Kaffee Cupping Löffel

Ein Kaffeeschlürflöffel sollte gut in der Handliegen, also nicht nach vorne überkippen oder zu schmal sein, da die Hand sich sonst bei längeren Cupping Sessions verkrampft.

Möglicherweise hat auch jeder seine eigenen Vorlieben, wir bevorzugen eher einen kleinen und kompakten Löffel der gut in der Hand liegt, und eine ansprechende und vor allem angenehme Haptik hat.

BlackDelightKaffee Cupping Löffel

In England haben wir einen Lieferanten gefunden, der unsere bevorzugte Variante im Sortiment hat.
Wir haben auf den Stil den Black Delight Schriftzug eingravieren lassen, und dabei auch an die Links- bzw. Rechtshänder gedacht.
In der Schale des Löffels ist unser Kolibri den man so im Kaffee baden kann. Aber keine Sorge, er taucht immer wieder auf.

Abmessungen:
Länge: 15,5 cm
Breite: 4,2 cm
Tiefe: 1 cm

Gewicht:
28.9 Gramm

Material: Edelstahl versilbert

Den BlackDelight Cupping Löffel bekommt man in unserem Online-Shop

 

 

Coffeega Cold Drip Silver

Vor einigen Wochen hat die koreanische Manufaktur Coffeega ihre neuen Cold Drip Tower vorgestellt.

Die Silver genannte Serie kommt mit einem komplett neuen Rahmendesign. Gebürstetes Aluminium und das vom Alley 600 und Ridge 3.2 bekannte Bambusholz ergeben eine harmonische und ästhetisch ansprechende Optik.
Im Vergleich zu den Geschwistern sind Silver 600 und Silver 3.2 platzsparender, ein Vorteil wenn man nur wenig Platz auf der Kaffeebar hat.

Unverändert bleibt das duale Dripsystem, welches die Slow Brew Kaffeebereiter aus Korea so einzigartig macht.

Durch das doppelte Ventil wird das gesamte Kaffeemehl durchfeuchtet bevor die Extraktion beginnt. Dies ist wichtig, um alle enthaltenen Aromen zu extrahieren und nicht nur Teile des Kaffees.
Zudem kann man den Zeitpunkt vom Beginn der Extraktion bis zum Ende sehr viel präziser steuern, da sich die Anzahl der Tropfen pro Sekunde exakt anpassen lassen.

Coffeega Silver 600 Cold Drip Tower
Coffeega Silver 600 Cold Drip Tower

Coffeega 600

Materialien:
Bambus
Glas
Aluminium
Stainless Steel
Silikon

Abmessungen:
192 x 192 x 672(mm)

Gewicht:
6kg

Lieferumfang:
– Rahmen
– Glasteile
– Ventile
– Silikonteile
– Baumwollfilter

Preis:
€ 649,00 (inkl. Ust und Versand)

Direkt im Shop bestellen

Silver-3
Coffeega Silver 600 Ventil
Silver-5
Coffeega Silver Ventil unten
Silver
Coffeega Silver 600 Einzelteile

 

Coffeega Silver 3.2
Coffeega Silver 3.2

 Coffeega Silver 3.2 

Materialien:
Bambus
Glas
Aluminium
Stainless Steel
Silikon

Abmessungen:
286x286x945 (mm)

Gewicht:
12,5 kg

Lieferumfang:
– Rahmen
– Glasteile
– Ventile
– Silikonteile
– Baumwollfilter

 Preis:
€ 1.649,90 (inkl. Ust und Versand)

Direkt im Shop bestellen

 

Coffeega Sivler 3.2 Ventil oben
Coffeega Sivler 3.2 Ventil oben
Coffeega  Silver Ventil unten
Coffeega Silver Ventil unten
Coffeega Silver 3.2 Einzelteile
Coffeega Silver 3.2 Einzelteile

 

Reinigungsanleitung für zweikreisige Siebträgermaschinen

Bei der Zubereitung von Espresso kommt es nicht nur auf gute Maschinen und den Kaffee an, auch die Sauberkeit spielt eine enorm wichtige Rolle!

Unsere Anleitung zur Pflege und Wartung für Espressomaschinen erklärt Schritt für Schritt was man tun muss damit die Maschine lange lebt und der Espresso stets lecker ist.

Warum muss ich die Maschine reinigen?

Bei der Extraktion von Espresso werden ein Teil der Schwebestoffe und Öle in die Brüheinheit „gedrückt“ und verbrennen durch die hohe Hitze.
Die Folgen sind ein brandiger, bzw. ranziger Geschmack und eine dünne, inkonsistente Crema.

Wie oft muss die Maschine gereinigt werden?

Maschinen im professionellen Einsatz sollten nach jedem Arbeitstag mit dem Blindsieb gereinigt werden (ohne Reiniger, also Schritt 3 überspringen) und 1 Mal die Woche mit Reiniger.
Wir empfehlen immer sich dafür einen festen Tag in der Woche auszusuchen, damit es nicht vergessen wird.

Im privaten Hausgebrauch empfehlen wir das Reinigen mindestens einmal im Monat, je nach Benutzung und Verschmutzungsgrad. Für das Reinigen der Maschine muss diese aufgeheizt sein.
Am besten Reinigen Sie ihre Maschine am Ende jedes Arbeitstages, als letzten Arbeitsschritt.

Was wird für die Reinigung benötigt?

 

1 x Blindsieb
1 x Blindsieb

Ist bei den meisten Maschinen im Lieferumfang enthalten.
Dieses spezielle Sieb drückt das Wasser zurück in die Brüheinheit und ermöglicht so eine gründliche Reinigung.

 

 

 

Kaffeemaschinenreiniger
Kaffeemaschinenreiniger

Der spezielle Reiniger löst die hartnäckigen und öligen Kaffeerückstände.

 

 

 

 

Reinigungsbürste
Reinigungsbürste

Mit Hilfe der Reinigungsbürste können die groben Rückstände unter der Brüheinheit entfernt werden.
Ausserdem eignet sie sich wunderbar für das Reinigen der Siebträger

 

 

 

 

Kleine Reinigungsbürste
Kleine Reinigungsbürste

Für die kleinen Ausläufe eignet sich am besten die kleine Reinigungsbürste

 

 

 

 

Reiniger für Milchschäumer
Reiniger für Milchschäumer

Für die besonders hartnäckigen Ablagerungen an der Milchdüse.

(Bitte mit Vorsicht verwenden und lieber die Düse im Arbeitsalltag gründiglich reinigen!)
Ausserdem:
– Lappen
– Schwamm
– ein großes Gefäß (Plastik oder Edelstahl, kein Aluminium)

 

Schritt 1

IMG_3960Stellen Sie das Wasser der Brüheinheit an und entfernen mit der Reinigungsbürste „Zick-Zack“ den groben Schmutz unterhalb der Brüheinheit. Dabei vor allem die Gummidichtung und Schelle gründlich abbürsten.

 

 

 

 

 

 

Schritt 2

IMG_3964Entfernen Sie die Siebe aus den Siebträgern und reinigen Sieb, sowie Halter gründlich mit einem Schwamm unter fliessendem Wasser. Bitte kein Spülmittel mit Duftstoffen verwenden!!!

 

 

 

 

 

 

Schritt 3

Setzen Sie das Blindsieb in einen der Siebträger ein. Anschliessend nehmen Sie eine Messerspitze des Kaffeemaschinenreinigers und lösen ihn mit heissem Wasser im Blindsieb an, bis keine groben Klümpchen mehr zu sehen sind. Setzen Sie das Blindsieb in einen der Siebträger ein. Anschliessend nehmen Sie eine Messerspitze des Kaffeemaschinenreinigers und lösen ihn mit heissem Wasser im Blindsieb an, bis keine groben Klümpchen mehr zu sehen sind.

 

 

 

IMG_3974

 

 

 

 

 

 

Schritt 4

Anschliessend setzen Sie den Siebträger mit dem Blindsieb ein, starten die Brühneinheit, als würden Sie einen Espressoshot ziehen und stoppen diese nach 4 Sekunden.  Lassen Sie das Mittel 10 Minuten einwirken und wiederholen das Starten der Brüheinheit und Stoppen für 10 Durchläufe.  Dazwischen jeweils für 10 Sekunden pausieren.

Anschliessend setzen Sie den Siebträger mit dem Blindsieb ein.

Starten Sie die Brüheinheit, als würden Sie einen Espressoshot ziehen, und stoppen diese nach 4 Sekunden.

Lassen Sie das Mittel 10 min. einwirken und wiederholen dann das Starten der Brüheinheit und stoppen nach 10 Durchläufen.
Dazwischen bitte immer für 10 sekunden pausieren.

 

 

 

Schritt 5

IMG_3968Wiederholen Sie den gleichen Vorgang fünf Mal ohne den Reiniger, um Rückstände des aggressiven Kaffeereinigers zu entfernen.

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 6

IMG_3973Zuletzt noch einen doppelten Espresso aus der Maschine ziehen und weg schütten.

Abschliessend die Maschine gründlich putzen und polieren.

 

 

 

 

 

 

Reinigung der Milchdüse

Wenn den Tag über die Milchdüse nicht vor und nach jeder Benutzung ordentlich mit einem nassen Lappen abgewischt wurde, dann verbrennt die Milch an dem harten Metall. Die Folge ist ein gelblich werdender Milchstein der nur schwer zu entfernen ist.
Anstelle von harten Gegenständen zum abkratzen, empfehlen wir einen sehr aggressiven Reiniger für die Milchdüse, welcher bei häufiger Anwendung allerdings auch das Material beschädigt.
Deswegen bitte lieber einmal mehr die Düse abwischen und auspusten, dadurch vermeiden Sie den übermässigen Gebrauch aggressiver Lösungsmittel, welche zu Materialkorrosion führen.

 

Schritt 1

IMG_3995Nehmen Sie einen Esslöffel des Reinigers auf ein 0,3 l Glas und stellen Sie die Milchdüse in die Lösung.

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 2

IMG_3976Nach etwa 15 min. ist die Kruste angeweicht und kann mit einem Lappen entfernt werden.

 

 

 

 

 

 

 

Bitte die Lösung nur bei angeschalteter Maschine verwenden und nicht über Nacht stehen lassen!!!

Innovation und Technik in liebevoller Handarbeit, Synesso!

Die Geschichte von Synesso beginnt bei La Marzocco in den USA, als die Coffeeshop-Kette mit der Meerjungfrau im Logo noch mit Siebträgermaschinen arbeitete.
Mark Barnett, Gründer und Geschäftsführer von Synesso, war damals in der amerikanischen Manufaktur des italienischen Espressomaschinenherstellers tätig.
Als Starbucks auf Vollautomaten umstellte, beschloss Mark sein eigenes Unternehmen zu gründen, um Ideen umzusetzen, die er nicht mehr bei La Marzocco USA einbringen konnte. Seitdem werden in liebevoller Handarbeit in Seattle die Maschinen, auf Anfrage und nach den persönlichen Vorstellungen des Kunden, gebaut

Traveller Kit

Wenn man einmal angefangen hat guten Kaffee zu lieben möchte man nirgendwo darauf Verzichten, auch nicht unterwegs.
Mit unserem Traveller Kit sorgen wir dafür, das Ihr jederzeit und überall euren Lieblingskaffee aufbrühen könnt. Alles was Ihr dazu noch braucht sind natürlich die Kaffeebohnen und heißes Wasser.

Heißes Wasser bekommt man zum Beispiel auch im Flugzeug, aber niemals einen Kaffee der wirklich schmeckt.

Weiterlesen