Black Delight Espresso Blend 3.3

Vor kurzem erreichte uns die Nachricht, dass die Rohkaffees für den Espresso Blend 3.2 nicht länger verfügbar sind. Nicht sehr schön, da dies für uns bedeutet, sehr kurzfristig Ersatz für den 100% Arabica Espresso Blend zu finden.

Lange mussten wir nicht überlegen, geschmacklich sollte sich der Blend 3.3 nicht zu sehr von seinem Vorgänger unterscheiden, allerdings wollten wir gerne mal einen Espresso machen, der nicht wie sonst häufig üblich auf Brasilianischen Kaffee basiert.

Black Delight Espresso Blend 3.3

Passend erschien uns der El Salvador San José de La Majada. Bei der Verkostung wurde schnell klar, dieser Kaffee hat das Potential für unseren Blend 3.3. Seine nussigen Aromen, die köstliche Süsse, die an Ahorn-Sirup erinnert und der volle Körper hätten sogar fast gereicht, um daraus einen Single Origin Espresso zu machen. Uns fehlte aber noch die Fruchtkomponente, welche die Aromen von Haselnuss und Mandel auffrischen. Naheliegend, dass die Johannisbeer-Cranberry Aromen des Kenia Muchagara hier perfekt passen.

In dem Pop Up Labor THE LAB BAR, verkosteten wir die ersten Musterröstungen, probierten noch eine dritte Komponente und kamen zu dem Ergebnis, dass diesem Blend nichts mehr fehlte. El Salvador und Kenia ergeben die optimale Komposition.

Röstung:

Anders als herkömmliche Espressoröstungen, wird der Blend 3.3 bei relativ hoher Energie sehr kurz geröstet.
Dadurch kommen die floralen und fruchtigen Aromen zum Tragen, ohne dass sie von rauchigen Röstaromen überlagert werden.

Geschmack:

Blend 3.3 hat seinen Schwerpunkt in nussigen Aromen wie Haselnuss und Mandel, die sehr dezent mit einer Fruchtnote von Cranberry-Johannisbeere begleitet werden.
Der volle Körper hinterlässt einen langanhaltenden Nachgeschmack mit einer angenehmen Süsse, die an Ahorn-Sirup erinnert.

Zubereitung:

Wir Empfehlen den Blend 3.3 als Espresso zu genießen. Er lässt sich aber auch hervorragend als Grundlage für Milch-Mix-Getränke verwenden, da die intensiven Aromen nicht in der Milch verloren gehen.

Verwendete Rohkaffees:

anteil: 90%
ursprung: el salvador
region: sonsonate
plantage: san jose de la majada
anbauhöhe: 1.400 – 1.700 m
ernte: 2012
aufbereitung: gewaschen
varietäten: bourbon / pacamara

anteil: 10%
ursprung:
kenia
region:
kirinyaga distrikt mt. kenia
ernte:
2012
anbauhöhe:
1.700 – 1.800 m
aufbereitung:
gewaschen / sonnengetrocknet
varietäten:
SL 34 & SL 28

Im Black Delight Online Shop bestellen?